Postvirales Erschöpfungssyndrom Long Covid

Nach einer durchgemachten Influenza oder Covidinfektion kommt es häufiger vor, dass die Patienten selbst lange Zeit nach der Infektion noch Auswirkungen verspüren.

Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Unkonzentriertheit sind die oft genannten Symptome, dieses „nicht mehr so richtig auf die Beine kommen“ das generalisierte Merkmal.

Dieses anhaltende postvirale Erschöpfungssyndrom tritt nicht selten nach Virusinfektionen auf. In der Medizin nennt man es postvirale Fatigue (PVF). Stichworte sind Long Covid, PostCovid-19, Post-Covid-Syndrom, Post-Covid-Fatigue, postvirale Fatigue.


Der Einsatz und die Kombination von verschiedenen Infusionspräparaten: Glutathion, Basen, Elektrolyte und Aminosäuren haben sich dabei in vielen Behandlungen bewährt. Für weitere Informationen sprechen Sie mich einfach an.



Weitere Symptome sind:

  • Antriebslosigkeit
  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme
  • Wortfindungsstörung
  • Schlafstörungen
  • Schwäche
  • ein anhaltendes Infektionsgefühl
  • Übelkeit und/oder Schwindel
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • wiederkehrendes Fieber
  • Herzrasen nach kleinen Anstrengungen
  • Atembeschwerden
  • Muskel- oder Kopfschmerzen.